| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
"Madame Charlie" fährt nach Berlin

Mönchengladbach. Mönchengladbacher Bloggerin gewinnt einen Roadtrip. Von Nele Elson

Charlotte Meetz - von allen nur "Charlie" genannt - dachte zuerst man wolle sie veräppeln, als sie die Nachricht bekam, bei einem Gewinnspiel gewonnen zu haben. Doch tatsächlich - sie hat beim bundesweiten Gewinnspiel des Filmverleihs zum Film "Margos Spuren" einen Roadtrip gewonnen. Auch wenn sie es noch nicht ganz realisiert hat. Eigentlich wollte sie an dem Tag, an dem sie am Gewinnspiel teilnahm, nur Karten für den Film holen. Nun geht es für Charlie mit ihrem Freund, ihrer Mutter und deren Lebensgefährten in einem Opel Mokka übernächsten Freitag erst einmal nach Berlin. Von da aus wird dann spontan entschieden, wohin noch gefahren wird.

Geld für die Reisekasse und eine GoPro-Actioncam sind mit im Gepäck. Das mit der Kamera trifft sich gut, Charlie ist nämlich Bloggerin.

Auf ihrem Blog madame.charlie.blogspot.de wird sie wahrscheinlich noch posten, dass sie bei dem Gewinnspiel Glück hatte. Sie möchte die Freude nämlich mit Anderen teilen.

Außerdem trifft es sich gut, dass sie ausgerechnet zu der Verfilmung von "Margos Spuren" gewonnen hat. John Green, aus dessen Feder die Vorlage für den Film stammt, ist nämlich ihr Lieblingsautor. Auch vom Model Cara Delevigne, der Hauptdarstellerin des Films, ist die modebewusste junge Frau, die noch vor ihrem Roadtrip 22 Jahre wird, ein großer Fan. Auch wenn sie findet, dass eine etwas weniger dünne Darstellerin besser zur Buchvorlage gepasst hätte. Bei der Wahl Film oder Buch, ist das Buch ihr klarer Favorit. Davon hat sie nun dank des Gewinnspiels zwei Ausgaben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: "Madame Charlie" fährt nach Berlin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.