| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Mädchen (13) angefahren und dann geflüchtet

Mönchengladbach. Die Polizei sucht Zeugen nach einer Unfallflucht. Am vergangenen Freitag befuhr ein 13-jähriges Mädchen gegen 8.30 Uhr mit ihrem Fahrrad den Radweg der Limitenstraße in Richtung Gladbach. In Höhe des Hauses Nummer 23 bog ein Autofahrer nach rechts in eine Grundstückseinfahrt ein. Dabei erfasste er das Rad der Schülerin. Sie stürzte und verletzte sich leicht. Der Fahrer stieg aus, kümmerte sich kurz um die Verletzte und forderte umstehende Kinder auf, ihr eine Flasche Wasser zu geben.

Dann setzte er sich wieder zu seiner Beifahrerin ins Auto und fuhr auf den Hinterhof, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Unfallfluchtfahnder suchen Zeugen, die nähere Angaben zu dem silbergrauen Pkw mit Stufenheck machen können. Der Wagen soll vorne beschädigt sein. Der Fahrer trug eine grüne Jacke. Hinweise an Telefon 02161 290.

(gap)