| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Maggi und die Stadtpiraten sind jetzt echte Spezialisten

Mönchengladbach. Beim Kinderferienprogramm vom Verein Waldhaus 12 lernten die Mädchen und Jungen ganz viel zum Thema Wasser. Von Angela Wilms-Adrians

Nicht ein Hafen am großen Meer, sondern das Ladenlokal des Vereins Waldhaus 12 beim Margarethengarten war Anlegeplatz der Stadtpiraten. Dennoch wurden die neun- bis zwölfjährigen Teilnehmer des Kinderferienprogramms "Maggi und die Stadtpiraten" zu echten Spezialisten rund um das Thema Wasser. Der Verein Waldhaus hatte das Programm in Zusammenarbeit mit der NEW Niederrhein Energie und Wasser entwickelt. Die Teilnahme war kostenlos. Willkommen war, wer Zeit und Lust hatte und etwa zwischen neun und zwölf Jahren alt ist. Die Studentinnen Amelie Goblirsch und Anika Beines hatten bei der Planung und Durchführung dafür gesorgt, dass es bei Experimenten und Beobachtung viel Wissenswertes zu entdecken und natürlich jede Menge Spaß gab. Da Stadtpiraten - wie der Name schon sagt - im urbanen Umfeld zuhause sind, begaben sie sich im Margarethengarten auf Schatzsuche. Bei Ausflügen ins Klärwerk und in "De Bütt" standen Nutz- und Spaßfaktor von Wasser auf dem Programm.

Am letzten Tag feierten die Stadtpiratenpiraten mit ihren Eltern beim Grillen Abschied unter Sonnenschirmen. Mutter Steffie hatte niedliche Muffins und ein wahres Kunstwerk mit einer Widmung für die muntere Gesellschaft gebacken. "Wir sind erst vor kurzem von Rheydt nach Lürrip gezogen und wohnen um die Ecke. Es ist schön, dass die Kinder hier etwas zu tun haben und ihren Spaß haben", freute sie sich mit Tochter Aminatou. Mit wachen Augen beobachtete Jendy das Treiben. Die Zehnjährige aus der Dominikanischen Republik ist zu Gast bei der Oma in Mönchengladbach. "Sie versteht schon alles", meine Tuana beruhigend, da die Verständigung unter den Kindern mit Händen und Füßen bestens klappte. Tuana hielt stolz die Flasche der Schatzsuche in der Hand und verriet, dass diese mit Süßigkeiten gefüllt gewesen sei. Muscheln und Edelsteine seien auch dabei gewesen, ergänzte die elfjährige Franzi und zeigte zum Beweis gelblich funkelnde Glitzerkristalle.

Hugo mit der flotten roten Brille lachte fröhlich beim Fest, gestand aber, auch traurig zu sein, weil die Ferienaktion damit auch so gut wie vorbei war.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Maggi und die Stadtpiraten sind jetzt echte Spezialisten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.