| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Mann schlägt 75-Jährigen wort- und grundlos nieder

Mönchengladbach. Der Senior ging mit seinem Hund Gassi, als neben ihm ein Wagen stoppte und er plötzlich attackiert wurde. Von Gabi Peters

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der am vergangenen Samstag einen Senior auf offener Straße angriff und krankenhausreif schlug. Es war um kurz vor 2 Uhr. Das 75-jährige spätere Opfer führte gerade seinen Hund aus, als auf der Krefelder Straße/ Ecke Zeppelinstraße ein weißer Kleinwagen mit einem auffällig quietschenden Keilriemen an der roten Ampel anhielt.

Plötzlich stieg der Beifahrer aus, ging zu dem 75-Jährigen und schlug grundlos und vor allem wortlos mehrfach mit der Faust auf den Kopf des Opfers ein, so dass es zu Boden ging.

Dann kam die Fahrerin des zweitürigen weißen Kleinwagens hinzu, beruhigte ihren Begleiter, stieg gemeinsam mit ihm wieder in den Wagen und fuhr mit quietschenden Reifen stadtauswärts davon.

Der niedergeschlagene Senior konnte noch selbstständig die Polizei alarmieren. Er wurde sofort mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort wegen seiner Verletzungen stationär aufgenommen.

Der Schläger ist dem Opfer völlig unbekannt. Beschrieben wird der Angreifer wie folgt: 20 bis 25 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß und schlank. Er hat mittellange, glatte dunkelblonde Haare.

Da eine Suche nach dem Täter bislang erfolglos war, fragt die Polizei: Wer kann Angaben zu der Tat machen? Wer hat Hinweise zu Täter, Beifahrerin oder dem weißen Kleinwagen mit dem quietschenden Keilriemen? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02161 290 entgegen.

Grundlos angegriffen worden war auch ein 54-Jähriger, der im Juni gegen 3.40 Uhr in der Altstadt unterwegs war. In diesem Fall hatte ein Mann ein Messer gezückt und mehrfach auf sein Opfer eingestochen. Der 54-Jährige überlebt nur, weil er eine dicke Jacke trug, die verhinderte, dass die Klinge tiefer in den Körper eindrang. Zwölf Tage fahndete die Polizei nach dem bis dahin unbekannten Täter. Dann fasste sie einen 19-Jährigen, der angab, dass aufgestaute Aggressionen bei ihm "Mordlust" hervorgerufen hätten. Der Mann sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Mann schlägt 75-Jährigen wort- und grundlos nieder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.