| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Messe Boncura informiert rund ums Thema Pflege

Mönchengladbach. Pflegeeinrichtungen, Dienstleister und Verbände stellen sich vor und bieten professionelle Beratung.

Was macht man eigentlich im Pflegefall? Wer hilft und unterstützt einen? Die Messe Boncura im Haus Erholung soll dabei helfen, diese Fragen zu beantworten sowie Ängste und Hemmungen zu nehmen. Beim Tag der Pflege am 23. Oktober möchte Boncura zentrale Informationsplattform für Betroffene und Interessierte sein.

Bei der Messe stellen sich Pflegeeinrichtungen, Dienstleister, Behörden, Verbände und Vereine vor. Sie liefern professionelle Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege und Helfen, damit Betroffene in Zukunft fundiert an das Thema herangehen können. Die Veranstaltung findet bereits zum zweiten Mal statt. Im vorigen Jahr sei das Angebot ein großer Erfolg gewesen, so die Veranstalter. "Die teilnehmenden Aussteller haben gute Arbeit geleistet und waren sehr zufrieden", erklärt Markus Dannhauer von Niederrhein-Messen. Aktuell sind Dannhauser zufolge noch Ausstellungsplätze frei. Man suche insbesondere aus den Bereichen Geriatrie, Demenz- und Palliativmedizin, Logopädie, Ergo- und Schmertherapie sowie Optiker noch Aussteller.

Neben dem Thema "Pflege als Dienstleistung" behandelt die Boncura auch das Thema "Pflege als Arbeitgeber" und hofft, den Pflegesektor als attraktiven Arbeitgeber präsentieren zu können.

(bl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Messe Boncura informiert rund ums Thema Pflege


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.