| 16.29 Uhr

Mönchengladbach
Mini überschlägt sich - Waldnieler Straße gesperrt

Mini überschlägt sich auf Waldnieler Straße
Mini überschlägt sich auf Waldnieler Straße FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Am Mittwochmorgen hat sich eine Frau mit ihrem Mini-Cooper auf der Waldnieler Straße in Mönchengladbach überschlagen. Die Straße war wegen der Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Mittwochmorgen auf der Waldnieler Straße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Mini. Beide Autos fuhren auf der doppelspurigen Waldnieler Straße in Richtung Aachener Straße. Als beide auf gleicher Höhe waren, kam der 66-jährige Audi-Fahrer vom rechten Fahrtreifen auf den linken ab. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Mini.

Dieser kam durch den Zusammenstoß ins Schleudern, überschlug sich einmal und kam auf den Rädern zum Stehen. Durch das außer Kontrolle geratene Fahrzeug wurde beinahe auch ein Fußgänger erfasst. Der 63-jährige Mann konnte den Zusammenstoß durch einen Sprung nach hinten verhindern. Um die 39-jährige Fahrerin aus ihrem Mini zu bergen, musste die Feuerwehr das Fahrzeugdach des Minis abtrennen. Sie wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung Waldnieler Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

(skr)