| 15.39 Uhr

Mönchengladbach
Mit Pistole bedroht: Raubüberfall auf Spielhalle

Mönchengladbach. Eine Spielhalle auf der oberen Hindenburgstraße, in unmittelbarer Nähe zum Alten Markt, wurde in der Nacht zum Freitag von einem bislang unbekannten Räuber überfallen.

Wie die Polizei mitteilte, betragt kurz vor Geschäftsschluss ein maskierter Unbekannter die Spielhalle und bedrohte die Aufsicht mit einer silberfarbenen Pistole. Unter Vorhalt der Waffe forderte der Mann dann Bargeld, welches ihm von der Angestellten ausgehändigt wurde. Das Geld, Scheingeld und auch Münzen, wurde in eine von dem Räuber mitgebrachte rote Einkaufstüte mit der weißen Aufschrift "Penny" gepackt.

Anschließend flüchtete der Unbekannte aus der Spielhalle und die Hindenburgstraße hinunter. Der Räuber hatte sich wahrscheinlich mit einer schwarzen Damenstrumpfhose maskiert. Dazu trug er ein olivfarbenes Kapuzenshirt und eine dunkle Jeans.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter folgender Telefonnummer entgegen: 02161-290.

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.