| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Mitgliederzuwachs bei den Versicherungskaufleuten

Mönchengladbach. Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt des Jahrestreffs der Versicherungskaufleute vom Verband Mittlerer Niederrhein (BVK) im Johann-Peter-Boelling-Saal der IHK. Mit Applaus sprachen die Mitglieder dem alten Vorstand das Vertrauen aus und bedankten sich für dessen Arbeit im letzten Jahr. Gleich danach bestätigte das Auditorium in offener Wahl die beinahe unverändert gebliebene Führungsmannschaft einstimmig im Amt. Horst Pawlik (Vorsitz), Gregor Correnz (Stellvertreter, Schriftführer), Ralf Dahmen (Kassierer), Jan-Dirk Pauls (Betriebswirtschaft) Ulrich Pilters (Marketing), Georg Meis (Makler) und Carsten Pawlik (Pressesprecher) führen den örtlichen Unternehmerverband für zwei weitere Jahre. Stefan Helmgens ist unterdessen neuer Kassenprüfer.

In seinem Jahresbericht verwies Horst Pawlik unter anderem auf den Aufwärtstrend bei den Verbands-Mitgliedschaften - 2000 neue Mitglieder gab es allein im Vorjahr. Auf die politischen Erfolge bei so bedeutenden berufsständischen Themen wie Bestätigung des Provisionsabgabeverbotes und der erfolgreichen Vorreiter-Rolle zur beruflichen Fortbildungskampagne "Gut beraten" ging er ein. Der BVK sehe die Hauptarbeit jetzt darin, die Politik für die Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinien in nationales Recht auf die richtige Schiene zu setzen. "Keine Vermittlung ohne Beratung und gleiches Recht für alle Marktteilnehmer", so Pawliks Forderung mit Blick auf den aktuellen Rechtsstreit zwischen BVK und der Vermittlungsplattform Check24.

Auch auf die Verbandsarbeit vor Ort sieht der Regionalverband zufrieden zurück. Die Großveranstaltung letztes Jahr in Zusammenarbeit mit der IHK, den Kollegen von Niederrhein-Nord und dem BMW-Autohaus Kirsch (Pawlik: "Wir wollen damit am gesamten Niederrhein das Profil unserer Branche schärfen") fand große Beachtung und gilt mit seiner Organisationsform nunmehr als bundesweite Blaupause für Veranstaltungen der Ortsverbände. Geehrt wurden Oliver Marquardt (Marz & Marquardt) für 45 Jahre, Uwe Adler für 30 Jahre und Heinz-Josef Pascher, Ulrich Pilters, Pascal Rüffer und Michael Huberty für 25 Jahr Mitgliedschaft.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Mitgliederzuwachs bei den Versicherungskaufleuten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.