| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Drogenverkauf in Teestube nahe Gesamtschule

Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen
Hintergrund: Das sollten Sie über Cannabis wissen FOTO: dpa, ABIR SULTAN
Mönchengladbach. In einer Gladbacher Teestube wurde Marihuana verkauft. Die Teestube befindet sich in direkter Nähe einer Schule. Die Polizei fand bei der Durchsuchung hinter der Theke 240 Tütchen Marihuana, sortiert nach Gewichten.

In der Nähe der Gesamtschule Volksgartenstraße soll ein 50-jähriger Teestubenbetreiber Marihuana auch an Schüler verkauft haben. Bei einer Durchsuchung fanden die Ermittler in den Räumen der Gaststätte insgesamt 622 Gramm Marihuana. Der größte Teil war bereits verkaufsfertig in über 240 Einzeltütchen verpackt. Diese wurden sortiert nach Gewichten - von ein bis fünf Gramm - in unterschiedlichen Schubladen und Behältnissen hinter der Theke aufbewahrt. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt.

Auf die Spur des schon professionell betriebenen Drogenhandels kam die Polizei nach Hinweisen aus der Bevölkerung. Gleich mehrere Anwohner hatten dem Bezirksdienst und den Drogenfahndern der Kriminalpolizei Beobachtungen geschildert, die darauf hindeuteten, dass aus der Teestube in der Nähe der Gesamtschule Volksgartenstraße heraus Drogen verkauft werden. Es bestehe der Verdacht, dass zu den Kunden auch Schüler der Gesamtschule gehören, sagten sie.

Am Donnerstag wurde dann der über die Staatsanwaltschaft beantragte Durchsuchungsbeschluss ausgeführt. Neben dem Marihuana stellten die Beamten auch über 2000 Euro Bargeld sicher. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich bei dem Geld um Einnahmen aus Drogenverkäufen handelt. Der 50-jährige Betreiber wurde vorläufig festgenommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Handelns mit Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen.

Wie lange schon in der Teestube Marihuanatütchen verkauft werden, stand gestern noch nicht fest. "Wir sind noch mitten in den Ermittlungen", erklärte Polizeisprecher Jürgen Lützen.

(gap)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.