| 16.18 Uhr

Mönchengladbach
Lkw bleibt unter Brücke stecken

Lkw steckt unter Brücke fest
Lkw steckt unter Brücke fest FOTO: Theo Titzt
Mönchengadbach. Am Montagmorgen ist ein Lkw unter der Bahnbrücke an der Volksbadstraße stecken geblieben. Die Straße ist nach einer Sperrung wieder frei. Der Bahnverkehr war nicht beeinträchtigt.

Wie die Polizei unserer Redaktion bestätigte, kam es am Montagmorgen zu einem Unfall an der Volksbadstraße. Ein 57-jähriger Lkw-Fahrer, der mit zahlreichen Metallspinden beladen war, blieb mit seinem Fahrzeug unter der Bahnbrücke am S-Bahnhof Mönchengladbach Lürrip stecken. 

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der gesamte Auflieger auf- und abgerissen. Der Lkw verlor bei dem Unfall rund ein Drittel seiner Ladung. Laut eines Sprechers der Deutschen Bahn wurde die Statik der Brücke geprüft. "Die Brücke wurde bei dem Unfall nicht beschädigt, daher ist der Bahnverkehr nicht beeinträchtigt", sagte ein Sprecher der Bahn unserer Redaktion. 

Ein Ersatzfahrzeug nahm die Ladung des Lkw auf. Die Volksbadstraße war vorübergehend zwischen Neusser und Korschenbroicher Straße komplett gesperrt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Schaden soll sich auf mehrere zehntausend Euro belaufen.

(skr)