| 06.53 Uhr

Mönchengladbach
Traktor mit Kartoffeln umgekippt

Mönchengladbach-Menrath: Traktor mit Kartoffeln umgekippt
Zahlreiche Kartoffeln landeten bei dem Unfall auf der Straße. FOTO: Reichartz
Mönchengladbach. Am Donnerstagmittag ist aus bislang ungeklärter Ursache ein Traktor beladen mit Kartoffeln in Menrath umgekippt. Wieviele Personen bei dem Unfall verletzt wurden, ist unklar. 

Wie die Polizei mitteilte, passierte der Unfall gegen 12.50 Uhr im Ortsteil Mennrath. Ein 42-jähriger Landwirt aus Wegberg war mit seinem Traktor und zwei Anhängern auf dem Weg zur Verwertungsanlage in Güdderath. Beide Anhänger waren mit Kartoffeln beladen. In der Ortdurchfahrt war vom letzten Anhänger, aus bisher nicht geklärter Ursache die komplette Ladung heruntergefallen.

Auf einer Länge von mehreren hundert Matern war die Fahrbahn mit Kartoffeln übersäht. Der Landwirt bemerkte den Verlust und versuchte den nachfolgenden Verkehr zu warnen, trotzdem kam ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Rheindahlen zu Fall und verletzte sich. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Während der Reinigungsarbeiten und zur Vermeidung weiterer Unfälle musste die Ortsdurchfahrt bis 15.30 Uhr zeitweise voll gesperrt werden. Die Feuerwehr spritzte dabei die Straße ab.

(skr)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.