| 08.34 Uhr

Mönchengladbach
Lkw-Unfall auf der A52 – langer Stau

Mönchengladbach: Lkw-Unfall auf der A52
Mönchengladbach: Lkw-Unfall auf der A52 FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Auf der A52 bei Mönchengladbach ist am Montagmorgen ein Lkw verunglückt. Der Verkehr staut sich wegen der Bergungsarbeiten auf mehrere Kilometer.

Auf der Autobahn A52 zwischen Mönchengladbach und Willich-Neersen ist am Montag ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Der belgische Sattelzug durchbrach die Leitplanke, fuhr eine Böschung herunter und kippte auf einem etwa drei Meter tiefer liegenden Feld um.

Ersthelfer holten den Fahrer aus seiner Fahrerkabine und versorgten ihn bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Er wurde in Begleitung eines Notarztes in eine Klinik gebracht.

Die Polizei übernahm im Anschluss an die Rettungsarbeiten die Einsatzstelle und kümmerte sich um die Bergung des Fahrzeuges. Wegen der Bergungsarbeiten kam es im morgendlichen Berufsverkehr auf der A52 Roermond in Richtung Düsseldorf zwischen Mönchengladbach-Hardt und Mönchengladbach-Nord zu einem zeitweise bis zu fünf Kilometer langen Stau.

(csr)