| 08.20 Uhr

Halloween in Mönchengladbach
Unbekannte beschädigen Autos mit Bauschaum

Mönchengladbach: Unbekannte beschädigen an Halloween Autos mit Bauschaum
Sechs Fahrzeuge sollen der oder die Unbekannten in der Halloween-Nacht mit Bauschaum beschädigt haben. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02161 290. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Die Polizei in Mönchengladbach musste in der Halloween-Nacht zu 32 Einsätzen ausrücken. Im Stadtteil Neuwerk wollten Unbekannte wohl lustig sein und besprühten Autos mit Bauschaum.

Einen äußerst üblen "Scherz" haben sich Unbekannte in der Halloween-Nacht in Neuwerk erlaubt. Sie besprühten Autos mit Bauschaum. An der Engelblecker Straße wurde ein Fall angezeigt, an der Nespelerstraße waren gleich fünf Fahrzeuge betroffen. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.

Die Mönchengladbacher Altstadt war an Halloween vom frühen Abend bis in die Morgenstunden gut besucht. Aus polizeilicher Sicht verlief die Nacht insgesamt eher ruhig und war mit einem normalen Wochenende vergleichbar. Die Polizei musste im Stadtgebiet zu 32 Einsätzen mit Halloween-Bezug ausrücken, die sich wie folgt zusammensetzten: acht Einsätze nach Schlägereien und Körperverletzung, zehn Einsätze wegen Randalierens, ein Einsatz nach Sachbeschädigung, acht Einsätze wegen Ruhestörung und fünf Einsätze, bei denen die üblichen Halloweenscherze übertrieben wurden.

Insgesamt neun Personen kamen in Polizeigewahrsam. Nach ihrer Ausnüchterung wurden sie wieder entlassen.

Verpassen Sie keine Nachrichten aus der Region. Wir schicken Ihnen eine Übersicht per WhatsApp. Melden Sie sich jetzt an!

(gap)