| 13.27 Uhr

Mönchengladbach - Düsseldorf und Gegenrichtung
Staus und Sperrungen nach Unfällen auf A52

Schwerer Unfall auf A52 bei Mönchengladbach
Schwerer Unfall auf A52 bei Mönchengladbach FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Auf der A52 bei Mönchengladbach hat es am Dienstagmorgen in beiden Fahrtrichtungen mehrere Unfälle gegeben. Es bildeten sich kilometerlange Staus. Die Autobahn war teilweise gesperrt.

Autofahrer auf der Autobahn A52 Mönchengladbach in Richtung Düsseldorf brauchten am Dienstagmorgen starke Nerven. Nach einem Unfall kam es dort zu kilometerlangen Staus ab Mönchengladbach-Nord. Zu Spitzenzeiten gegen 9 Uhr standen die Autos auf einer Länge von 15 Kilometern.

Der Unfall hat sich zwischen Mönchengladbach-Nord und Büderich ereignet. Der Zeitverlust für Autofahrer betrug zeitweise mehr als anderthalb Stunden.

Schwerer Unfall auf der A52 in Richtung Mönchengladbach

Auch in der Gegenrichtung kam es zu Problemen. Aus Richtung Düsseldorf kommend war die A52 zwischen Mönchengladbach-Nord und Kreuz Mönchengladbach nach einem Unfall gesperrt. Drei Lkws hatten sich dort ineinander verkeilt.

Bei dem Unfall wurden zwei Lkw-Fahrer verletzt. Einer davon so schwer, dass er mit lebensgefährlichen Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Alter und Herkunft der beteiligten Fahrer stehen bislang noch nicht fest.

Rund um das Autobahnkreuz Mönchengladbach kam es zu erheblichen Verkehrsstörungen. Ab Neersen staute sich der Verkehr auf fünf Kilometern. Ferner war auch die Autobahn-Auffahrt in Mönchengladbach-Nord auf die A52 in Fahrtrichtung Düsseldorf zeitweise gesperrt. Die Behinderungen dauerten bis gegen 12 Uhr an.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei war zur Unfallzeit kurz vor dem Autobahnkreuz Mönchengladbach (A 52 in Richtung Roermond) ein Fahrer mit seinem Lkw mit Anhänger unterwegs. Aus bislang unklarer Ursache fuhr er mit seinem Gespann auf dem rechten Fahrstreifen auf einen 7,5-Tonner und schob diesen auf einen weiteren Lkw.

Der Fahrer des eingeklemmten Fahrzeugs erlitt hierbei lebensgefährliche Verletzungen. Die Fahrzeuge mussten aufwendig geborgen werden. Dazu waren kurzzeitige Vollsperrungen erforderlich.  

Aktuelle Meldungen zur Verkehrslage auf den Autobahnen in NRW und ganz Deutschland finden Sie in unserem Staumelder.

(csr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Unfall auf Autobahn A52 - lange Staus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.