| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Morgen beginnt die große Rheydter Frühkirmes

Mönchengladbach. Auf der Gracht und auf dem Rheydter Marktplatz wird gerade eifrig gewerkelt. Überall wuseln Schausteller herum und bauen das auf, was Detlef Dreßen, der Vorsitzende des Schaustellerverbandes, einen "Freizeitpark auf 1000 Rädern" nennt. Morgen Nachmittag beginnt um 17 Uhr die große Rheydter Frühkirmes. Sie dauert fünf Tage und hält 105 Geschäfte, verteilt auf eine Strecke von 1500 Metern, bereit. Erster Höhepunkt der Kirmes ist das große Feuerwerk. Abgeschossen wird es morgen Abend um 22 Uhr. Zu sehen sein wird es auf der ganzen Kirmes. Von Christian Lingen

Neben vielen Buden können die kleinen Besucher ihren Spaß haben und wieder Enten angeln, Pfeile auf Luftballons werfen und Lose kaufen. Für die etwas Größeren sind zum Beispiel wieder Schießbuden dabei. Weil das Wetter perfekt werden soll, erwarten vor allem die Gastronomiebetriebe großen Andrang. Am beliebtesten dürften die Biergärten und Eisbuden sein.

Zu den Höhepunkten gehören auch die zehn großen Fahrgeschäfte. Auf dem "Top Spin 2" überschlagen sich die Besucher und werden zwischendurch mit Wasser bespritzt. Das "Big Monster" verspricht rasante Fahrten und Drehungen. Nicht fehlen dürfen auf einer Rheydter Kirmes Klassiker wie der "Dschungel-Express" und der "Twister". Auf die Kinder warten zahlreiche Karussells, Düsenflieger, ein Kinderscooter, ein Piratenschiff und "Micky´s Weltreise". Eine Geisterbahn, in der Mutige zu Fuß unterwegs sind, ist für die ganze Familie geeignet. Damit es draußen nicht gruselig wird, werden Polizei und Ordnungsamt mit verstärkten Kräften vor Ort sein. "In den letzten Jahren gab es Probleme mit Jugendlichen, die hinter den Geschäften für Unruhe sorgten", sagt Mario Storms vom Ordnungsamt.

Morgen hat die Kirmes von 17 bis 23 Uhr geöffnet. Am Samstag ist von 14 bis 23 Uhr offen. Von Sonntag bis Dienstag hat die große Rheydter Frühkirmes jeweils von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Am Dienstag laden die Schausteller zum Familientag. Dann ist an jeder Bude mindestens ein Produkt stark reduziert. "So möchten wir es jedem ermöglichen. einen Tag auf der Kirmes zu verbringen", sagt Detlef Dreßen. Wegen der Kirmes fallen in Rheydt für ein paar Tage einige Parkplätze weg. Deshalb lohnt es sich, mit dem Fahrrad anzureisen. Abgestellt werden können die Räder auf einem extra dafür eingerichteten Parkplatz an der Gracht, Ecke Limitenstraße.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Morgen beginnt die große Rheydter Frühkirmes


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.