| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Museum Abteiberg ist Museum des Jahres

Mönchengladbach: Museum Abteiberg ist Museum des Jahres
Dass das Museum Abteiberg jetzt zum Museum des Jahres gekürt wurde, ist auch ihr Werk: Museumsdirektorin Susanne Titz hat tolle Ausstellungen in die Stadt geholt. FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Die Deutsche Sektion der AICA (Internationale Vereinigung der Kunstkritiker) hat am Freitag auf ihrer Jahresversammlung im Museum Ludwig in Köln das Museum Abteiberg zum Museum des Jahres erklärt. Das gab Kulturdezernent Gert Fischer während der Eröffnung der Ausstellung "What would I do in Orbit?" von Anne-Mie Van Kerckhoven bekannt.

Mit der Auszeichnung wird auch ausdrücklich die Arbeit von Museumsdirektorin Susanne Titz gewürdigt, die mit aufsehenerregenden Ausstellungen, die das Stadtbild veränderten und prägen, wie das Projekt "Der ahnungslose Traum vom Park" und aktuell "Donkey's Ways" von Rita McBride, auffällt. Die deutsche Sektion der AICA wurde 1951 gegründet. Die AICA vergibt in jedem Jahr eine Auszeichnung für das "Museum des Jahres", die "Ausstellung des Jahres" und die "Besondere Ausstellung". Schon einmal erhielt das Museum Abteiberg eine Auszeichnung des AICA. Die "Konversationsstücke" des Künstlerduos Lonelyfingers war die "Besondere Ausstellung" des Jahres 2013.

(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Museum Abteiberg ist Museum des Jahres


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.