| 11.34 Uhr

Mönchengladbach
Mutmaßlicher Islamist wegen IS-Registrierungsbogen erneut vor Gericht

Mönchengladbach: Mutmaßlicher Islamist wegen IS-Registrierungsbogen erneut vor Gericht
Ugur S. sitzt momentan wegen schwerer Misshandlung von Frauen und Kindern in Haft. FOTO: dpa, mjh pil
Mönchengladbach. Nachdem Ugur S. bereits im Mai dieses Jahres freigesprochen wurde, wird der Prozess gegen den 31-jährigen Gladbacher neu aufgenommen. Grund dafür: Ein Registrierungsbogen des Islamischen Staates. 

Ein Registrierungsbogen der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat erstmals zu einem neuerlichen Prozess gegen einen mutmaßlichen Islamisten geführt: Der 31-jährige Mönchengladbacher Ugur S. muss sich nach dem Fund seines Registrierungsbogens nun erneut vor Gericht verantworten, obwohl er im Mai dieses Jahres vom Landgericht Düsseldorf freigesprochen wurde, wie die "Süddeutsche Zeitung" am Mittwoch berichtete.

In dem ersten Verfahren konnte dem derzeit wegen schwerer Misshandlung von Frauen und Kindern in Haft sitzenden türkischstämmigen Mann nicht mit eindeutiger Sicherheit nachgewiesen werden, dass er sich vom IS in Syrien zum Kämpfer hatte ausbilden lassen. Er wurde deshalb vom Vorwurf der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat freigesprochen. Wegen des Verbots, jemanden wegen derselben Tat mehrfach anzuklagen, prüft die Bundesanwaltschaft dem Bericht zufolge nun auf Grundlage des IS-Dokuments eine Anklage gegen S. wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung.

Mit den Registrierungsbögen erfasst die Grenzverwaltung des IS Daten ausländischer Freiwilliger bei der Einreise in das von der Miliz besetzte Gebiet. Durch ein Datenleck gelangten europäische Sicherheitsbehörden an viele dieser Bögen. Der Name des deutschen Islamisten, der zum Umfeld des Salafisten Sven Lau gehört, tauchte in dem fraglichen Bogen leicht verändert auf. Da aber das Geburtsdatum und auch der Tag der Einreise zu den Ermittlungen passen, sind sich die Ermittler sicher, dass es sich um den Bogen des 31-Jährigen handelt.

(skr,AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Mutmaßlicher Islamist wegen IS-Registrierungsbogen erneut vor Gericht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.