| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Mutter kutschiert Kinder ohne Führerschein

Mönchengladbach. Sträflich leichtsinnig hat sich laut Polizei eine 28-jährige Mutter verhalten, die nach einem Verkehrsverstoß im Rahmen der Stadtteilkontrollen auf der Bismarckstraße angehalten wurde. Nicht nur, dass es ihr offensichtlich egal war, dass sich ihre erwachsene Beifahrerin während der Fahrt nicht angeschnallt hatte. Auch ihre beiden zwei und fünf Jahre alten Kinder waren während der Fahrt nicht in Kindersitzen gesichert.

Das hätte bei starkem Abbremsen oder gar einem Verkehrsunfall zu schwersten Verletzungen führen können. Als sich zusätzlich noch herausstellte, dass die 28-Jährige keinen Führerschein hat, war die Fahrt für sie beendet, und ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Bei den Kontrollen wurden insgesamt weitere 77 Verkehrsverstöße, insbesondere Abbiegefehler und Handynutzung während der Fahrt, festgestellt.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Mutter kutschiert Kinder ohne Führerschein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.