| 00.00 Uhr

Nachkleckern sorgt für Unruhe

Wie ein rohes Ei behandelten Mags, ihre Tochter GEM, CDU und SPD die Einführung eines neuen Systems zur Müllentsorgung, weil viele Mönchengladbacher bei diesem Thema hochsensibel reagieren. Und ausgerechnet dann passieren so viele Pannen bei der Vorgehensweise. Denn häppchenchenweise Informationen zu liefern, ist nie gut. Nachkleckern sorgt meist für Misstrauen und Unruhe. Vor allem dann, wenn gleich mehrere Alternativmodelle erst in einem Gremium vorgestellt wurden, das nicht-öffentlich tagte. Ohne Informations-Leck, so eine gestreute Vermutung, wäre dies nicht nach außen gedrungen. Deshalb: Legt alle Fakten auf den Tisch! Dann erkennen auch die Bürger, was möglich ist und was nicht.

Dieter.Weber@Rheinische-Post.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nachkleckern sorgt für Unruhe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.