| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Nachts im Freibad

Mönchengladbach. Sommernächte haben etwas ganz Besonderes. Die Geräusche, die Lichter der Stadt oder die Sterne. Wenn dann noch Wasser dazukommt, sind die Zutaten für eine gelungene Sommernacht perfekt. 200 Leser durften auf Einladung der RP den Abend im Volksbad verbringen. Von Eva Baches (Text) und Hans-Peter Reichartz (Fotos)

Der Sommer hat sich in diesen Tagen noch einmal eindrucksvoll zurückgemeldet. Auch an diesem Donnerstagabend sinken die Temperaturen kaum unter zwanzig Grad. An Schlaf ist da nicht zu denken. Was kann man also tun? Sich vor den Kühlschrank stellen? Eine Wanne mit Eiswürfeln präparieren? Oder einfach eine Mail an die Rheinische Post schreiben, gewinnen und das Volksbad einmal in abendlicher Stimmung genießen. Wie Sandra Martin: "Ich habe den Aufruf gelesen und eine Mail geschrieben. Ich habe mich sehr gefreut, als die Nachricht kam, dass ich gewonnen habe." Sabine Pillen ergänzt: "Ich fand es besonders nett, dass ich meine Tochter noch zusätzlich mitbringen durfte."

Schon kurz vor 20 Uhr versammeln sich die Gewinner mit Badesachen und Badematten ausgerüstet und warten auf den Sprung ins Wasser. Mitten unter ihnen das frühere Prinzenpaar Monika und Guido Ferfers. Als sich dann die Pforte öffnet, verteilen sich die Nachtschwimmer schnell auf dem großen Gelände des Freibades. Einige zieht es sofort ins Wasser und die große Wasserrutsche im Spaßbereich wird eifrig in Beschlag genommen. Immer wieder erstürmen die Besucher die Treppe, um sich dann mit Tempo und kreischend in das angenehm temperierte Wasser zu stürzen. Andere Besucher nehmen die gemütlichen Strandkörbe in Beschlag oder richten sich auf der Liegewiese ihr Lager ein.

Ein ganzes Freiband im Hochsommer fast für sich allein hatten die RP-Leser - und genossen das sichtlich. FOTO: Reichartz Hans-Peter

Bärbel Kösters hat es sich mit Ihrer Tochter auf einer großen Decke bequem gemacht und ein kleines Picknick vorbereitet. "Ich bin seit meiner Jugendzeit nicht mehr hier gewesen. Ich finde es aber sehr schön, und es ist eine tolle Atmosphäre.", sagt Bärbel Kösters. Gegenüber am Sportbecken nutzen die Gäste die Gelegenheit, sich noch einmal sportlich zu betätigen und ziehen eifrig ihre Bahnen. Auch der Sprungturm ist gerade bei den jüngeren Gewinnern beliebt. Die Springer zeigen Saltos, Bomben oder springen völlig Freestyle ins Becken.

Als es kurz vor 21 Uhr spürbar dunkel wird, zeigt sich, welche besondere Atmosphäre die Kombination aus dunklem Abendhimmel, Wasser und Beleuchtung zaubern kann. Die Becken werden von innen angestrahlt, und das helle Blau der Kacheln bietet einen schönen Kontrast zum dunklen Blau des Himmels. Auch die Außenbeleuchtung setzt die Pflanzen, aber auch das schöne Gebäude des Volksbades gut in Szene und sorgt für eine ordentliche Prise Sommerromantik. Auf einer Decke steht sogar ein kleines Teelicht. Die Besucher genießen die Auszeit nach Feierabend. Man unterhält sich oder gönnt sich am Kiosk einen kleinen Snack. Monika Haubrichs ist mit ihrem Vater Harry gekommen und nutzt den Gewinn für einen Vater-Tochter-Abend. "Ich bin selten im Volksbad oder in Freibädern. Uns zieht es im Augenblick mehr zu den Seen. Es sei denn, es ist ein Loch im Zaun", sagt Harry Haubrichs. Und fügt lachend hinzu: "Aber jetzt sind wir erwachsen und machen so etwas nicht mehr!"

FOTO: Reichartz Hans-Peter

Tochter Monika Haubrichs gefällt die Atmosphäre sehr gut. Allerdings beschäftigt sie eine Frage: "Warum hat ein Schwimmbad eine komplette Beleuchtung, wenn es am Abend eigentlich geschlossen ist?" Harry Haubrichs ist ein echter Borussen Fan: "Ich habe das schönste Tattoo gesehen, dass es in Mönchengladbach gibt: die Raute."

Erst kurz vor Ende des Abends für die RP-Leser Veranstaltung verlassen die ersten das Freibad. Im Sportbecken dagegen schwimmen einige immer noch ihre Bahnen, und auch im Spaßbereich wird noch gerutscht und Wasserball gespielt. Um 22 Uhr tönt dann aber die bekannte Durchsage des Bademeisters: "Sehr geehrte Besucher, in wenigen Minuten ist die Badezeit beendet. Wie bedanken uns für ihr Kommen." Auch der schönste Sommerabend geht zu Ende!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Nachts im Freibad


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.