| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Nagels Lied-Oratorium erklingt zum Jubiläumsjahr

Mönchengladbach. Am Sonntag, 9. Juli, wird um 17 Uhr das Lied-Oratorium des Komponisten Matthias Nagel "Gaff nicht in den Himmel" als Gemeinschaftsprojekt von fünf Chören aus dem Kirchenkreis Gladbach-Neuss aufgeführt. Das Lied-Oratorium erzählt aus dem Leben und Wirken Martin Luthers. Dem Komponisten Matthias Nagel ist hier, zusammen mit dem Pfarrer i. R. Dieter Storck, der für die Texte verantwortlich zeichnet, ein beeindruckendes Werk gelungen. Auch die Besetzung mit zwei Solosängern - Constanze Schumacher (Alt) und Sebastian Neuwahl (Bariton), den Sprechern Elisabeth Margraf und Hans Lücke, den Rainbow Singers und Mitgliedern des Projektchors Odenkirchen, dem Chor Unisono Dormagen, dem 18:00-Uhr-Chor Dormagen und der evangelischen Kantorei Grevenbroich sowie dem Niederrheinischen Orchester machen neugierig.

Die Leitung hat Kreiskantor Karl-Georg Brumm. Karten können bei Schreibwaren Kelz, Burgfreiheit 57, im ev. Gemeindeamt, Pastorsgasse 13, und bei Mitgliedern der Chöre erworben werden. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. An der Abendkasse kosten die Karten 5 Euro mehr. Schüler zahlen 5 Euro.

(isch)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Nagels Lied-Oratorium erklingt zum Jubiläumsjahr


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.