| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Neue Seniorenbroschüre für Neuwerk, Uedding und Bettrath

Mönchengladbach. Als Petra Grotheer als Quartiersmanagerin in Bettrath begann, sah sie sich erstmal um: "Ich wusste ja nicht, was es alles gibt - und war überrascht über die Vielfalt." Und sie merkte, dass auch viele ältere Bewohner von Neuwerk, Uedding und Bettrath nicht das gesamte Angebot kannten. Die Lösung lag auf der Hand: eine Broschüre, die Einrichtungen, Angebote und Kontaktmöglichkeiten im Quartier vorstellt, Öffnungszeiten nennt, Aktivitäten beschreibt. Und damit's nicht langweilig wird, erhält fast jede der präsentierten Treffs und Institutionen ein Gesicht: Grotheer hat Interviews geführt und porträtiert Menschen im Stadtteil. "Das gibt der Broschüre einen größeren Reiz", meint sie. "Neben Informationen finden die Leser auch Menschen aus der Nachbarschaft wieder."

Bei der Erstellung des Überblicks über das Leben im Quartier war die Mitarbeiterin des Diakonischen Werks nicht allein. In ökumenischer Zusammenarbeit wurde das Projekt gemeinsam mit der Pfarre Maria von den Aposteln durchgeführt. In der Broschüre finden sich Infos über Seniorentreffs wie die Awo-Begegnungsstätte an der Dünner Straße, wo regelmäßig Bingo oder Skat gespielt, geklönt oder gehandarbeitet wird. Oder über das Caritaszentrum Neuwerk, bei dem eine Bewohnerin aus ihrem Leben berichtet. Die Angebote der evangelischen Friedenskirchengemeinde werden vorgestellt, ebenso wie die der Frauengemeinschaft Herz Jesu Bettrath. Einen besonderen Hinweis ist der Transfer wert, den Real an der Krefelder Straße anbietet: Senioren werden jeden Dienstagnachmittag per Shuttle abgeholt, beim Einkaufen unterstützt und wieder nach Hause gebracht. Auch das Beratungsangebot der Stadt im Fachbereich Altenhilfe wird ausführlich vorgestellt. 1000 Broschüren hat das Quartiersmanagement Bettrath des Diakonischen Werks drucken lassen, finanziert durch Kollektenmittel "Hilfe für alte Menschen". Erhältlich sind sie über die Kirchengemeinden, die Bezirksverwaltungsstelle sowie Gruppen und Vereine.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Neue Seniorenbroschüre für Neuwerk, Uedding und Bettrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.