| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Neue Wege ins Museum Abteiberg: Jetzt mitmachen und gewinnen

Mönchengladbach. Ins Museum gehen ist keine Kunst! Oder doch? Gemeinsam mit dem Künstler und Projektgestalter Norbert Krause möchte der Museumsverein Mönchengladbach mit dem Projekt "Ins Museum gehn ist keine Kunst!" neue Wege hin zum Museum finden. Und dies ebenso wörtlich wie im übertragenen Sinne. Es gibt viele gute Gründe ins Museum Abteiberg zu gehen. Dieses Projekt möchte noch ein paar hinzufügen. Denn das Museum kann mehr als "nur" Kunstort sein. In sechs unterschiedlichen Aktionen werden täglich vom 5. bis 10. September gemeinsam mit den Mönchengladbacher Bürgern neue Wege hin zum Kunstort erforscht. Am Ende entsteht eine alternative Bedienungsanleitung für das Museum; ein Heft, das aufzeigt, dass es vielleicht nicht nur die Kunst ist, die einen ins Museum führt.

Folgender Link führt direkt zum Projekt mit allen weiteren Informationen: www.voba-mg.viele-schaffen-mehr.de/Projekte_unterstuetzen. Hier können Zahlungen bis zum 25. August online getätigt werden. Jede Spende ab fünf Euro ist willkommen. Für jede Spende ab diesem Betrag gibt die Volksbank noch zehn Euro oben drauf. Und wie das so beim Crowdfunding ist, man unterstützt nicht nur ein Projekt, man hat nachher auch etwas davon. Ab zehn Euro gibt es eine von Krause gestaltete Postkarte mit einem Museumsmotiv, ab 25 Euro ein eigens ausgesägtes Stück eines Fotodrucks, den ebenfalls Krause übernimmt, und ab 50 Euro gibt es auch noch ein Heft dazu, dass im Rahmen des Projektes entstehen soll und das Wege ins Museum beschreiben wird, abseits der normalen Wege. Ein besonderes Präsent erwartet Spender ab einem Betrag von 200 Euro. Sie können sich auf eine Führung hinter den Kulissen des Museums freuen mit der Museumsdirektorin Susanne Titz.

(isch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Neue Wege ins Museum Abteiberg: Jetzt mitmachen und gewinnen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.