| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Neues von der Theatergruppe Pipapo im glücklichen Haus

Mönchengladbach: Neues von der Theatergruppe Pipapo im glücklichen Haus
Wer sich so alles in dem glücklichen Haus trifft, das können kleine und große Theaterfreunde morgen und übermorgen sehen. FOTO: Detlef Ilgner
Mönchengladbach. Auf dieser Bühne hat jeder hat seine Macken. Sie sind aber trotzdem nett. "Katze mit Herz" ist ein Stück für kleine und große Menschen. Von Eva Baches

Eine Katze mit einem großen Herz steigt in einen Zug nach Hamburg. Doch sie strandet stattdessen in Stackeln an der Kruke. Dort findet sie ein niedliches Haus. Sie beschließt, dort einzuziehen. Doch nach der ersten Begegnung mit dem kauzigen Brauereimeister Maulwisch wird schnell klar: Mit dem Haus stimmt etwas nicht. Für die Katze, gespielt von Corinna Greven, steht fest: "Das Haus muss nur richtig bewohnt werden. Spaßige Leute müssen einziehen." Mit den Waffen einer Katze gelingt es ihr dann auch, Herrn Maulwisch davon zu überzeugen, ihr das Haus zu vermieten. Von da an scheinen die Bewohner der Katze nur so zuzufliegen. Sehr zum Unbehagen von Direktor Maulwisch.

Es erscheint der lustig-bunte Stolpervogel, gespielt von Silvia Hilgers. Oder das schüchterne Lama (Monika Knoche), dass rückwärts geht und herrlich mit seinen pinken Wimpern klimpert, wenn es versichert: "Ich bin ein alleinstehendes Mädchen. Meine Eltern waren arm aber rechtschaffen." Damit ist die Runde noch nicht komplett. Kapitän Knaack (Angela Dünbier-Heinen), ein Hunde-Seebär und erfahrener Kapitän zur See in Pension, der quirlige Zappergeck (Christina Vergossen) und Baby Hübner (Ulla Klug), ein Wildschwein, das ziemlich unmusikalisch ist, finden ein neues Zuhause in der Pension mit Herz. Die Puddingbrumsel (Angela Grimm) und das Huhn Marianne (Petra Böhmer) komplettieren die tierische Wohngemeinschaft.

Seit 20 Jahren spielen die Frauen der Theatergruppe Pipapo ihre selbstgeschriebenen Stücke und laden Schulen und Kindergärten der Stadt dazu ein. "Auch das Bühnenbild und die Kostüme sind eigene Kreationen", sagt Corinna Greven. Angela Grimm fügt hinzu: "Im März haben wir angefangen mit dem Drehbuch. Die Musik wird von Christian Bauer für unsere Stücke geschrieben." Höhepunkt ist die Adventsfeier. Wird Herr Maulwisch die Einladung annehmen und in die Pension mit Herz einziehen?

An zwei Terminen kann man die Geschichte des glücklichen Hauses verfolgen: am morgigen Donnerstag, 23. November, 16.30 Uhr, und Freitag, 24. November, 20 Uhr. Karten gibt es bei Corinna Greven unter 02161 54498 und bei Silvia Hilgers 0177 6056039. Eine Reservierung wird empfohlen, es gibt aber auch Karten an der Abendkasse. Veranstaltungsort ist die Will-Sommer-Schule an der Geusenstraße 15 .

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Neues von der Theatergruppe Pipapo im glücklichen Haus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.