| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Nordring: Der nächste Abschnitt ist fertig

Mönchengladbach. Am kommenden Dienstag wird der nächste Abschnitt des Nordrings von der Kreuzung Engelblecker Straße/Nordring bis zur Kreuzung Süchtelner Straße/Nordring für den Verkehr frei gegeben. Damit ist in diesem Abschnitt ein wichtiges Ziel erreicht: Die angrenzenden Wohngebiete werden durch die neu gebaute freie Strecke vom Durchgangsverkehr entlastet. Auch die Situation für Radfahrer und Fußgänger verbessert sich. Mit dem Ausbau besteht keine Autoverbindung vom Nordring zur Kleingartenanlage Eicken mehr. Rad- und Fußverkehr ist aber auch zukünftig möglich.

Das von der Stadt beauftragte Tief- und Straßenbauunternehmen Blandfort hat in dem Teilabschnitt Arbeiten mit einem Gesamtvolumen von zwei Millionen Euro durchgeführt. Hierzu gehörte der Umbau der Kreuzung Engelblecker Straße/Nordring, der Neubau einer Bushaltestelle an der Engelbleckerstraße, der Straßenbau, die Errichtung einer Lärmschutzanlage, die Erneuerung der Ampelanlage und die Beleuchtung. Gemeinsam mit der NEW wurde ein Regenwasserkanal neu gebaut. Zusätzlich hat die Stadt in den neuen Grünflächen Bäume gepflanzt.

Der Abschnitt von der Eickener Straße bis zur Süchtelner Straße befindet sich derzeit im Bau. Hier wird zudem die Brücke über die Bahngleise erneuert. Der dritte und letzte Teilabschnitt, der Straßenausbau im Bereich Hohenzollernstraße/Künkelstraße/Eickener Straße, ist allerdings noch im Planungsstadium.

(web)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Nordring: Der nächste Abschnitt ist fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.