| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
NRW-Stiftung unterstützt jetzt auch Mönchengladbacher Initiativen

Mönchengladbach. Es geht um den Schutz historischer Gebäude und Spuren. Die Stadt ist seit dem letzten Monat Mitglied des Fördervereins der Nordrhein-Westfalen-Stiftung.

Natur- Kultur- und Heimatpflege sind die Schwerpunkte der Stiftung, die jetzt auch von der Stadt Mönchengladbach mit unterstützt wird. Dabei können sich Mönchengladbacher Initiativen wiederum um Unterstützung der Stiftung bewerben. Mönchengladbach ist seit vergangenem Monat Mitglied des Fördervereins der Nordrhein-Westfalen-Stiftung. Die NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege ist mit der Absicht gegründet worden, ehrenamtlich-bürgerschaftliches Engagement zu unterstützen. Gleichzeitig soll damit wertvolles Natur- und Kulturgut geschützt und erhalten bleiben. Dabei können gemeinnützige Institutionen wie Vereine, Stiftungen, Gesellschaften und Verbände sich um eine Förderung ihrer Projekte bewerben. Bei diesen Projekten muss es sich um Belange im Bereich Naturschutz oder zum Beispiel um die Sicherung denkmalgeschützter Gebäude sowie die Aufarbeitung historischer Spuren handeln.

Jüngst hat die NRW-Stiftung die Sanierung des Bahnhofs Metelen-Land, den Erhalt der barocken Garteninsel des Wasserschlosses Burgau und ein Pilotprojekt für Inklusion und Barrierefreiheit auf Gut Nordholz gefördert. Seit der Gründung der Stiftung im Jahr 1986 hat die NRW-Stiftung alleine bis Oktober 2014 über 245 Mio. Euro zur Unterstützung von insgesamt 2.600 Projekten im Naturschutz und in der Heimat- und Kulturpflege in Nordrhein-Westfalen beigesteuert. Auch in Mönchengladbach können Initiativen eine solche Förderung beantragen. Unter www.nrw-stiftung.de/foerderantrag" sind alle Förderkriterien beschrieben und kann ein solcher Antrag gestellt werden.

Für den Dezernenten für Planen, Bauen, Mobilität und Umwelt, Gregor Bonin, zeigt der Beitritt zum Förderverein der NRW-Stiftung dabei, dass Mönchengladbach bei allem Fortschritt auch den Erhalt prägender historischer und kultureller Bestandteile der Stadt nicht aus dem Auge verliert: "An vielen Stellen in unserer Stadt entwickelt sich Neues, und das ist auch wichtig. Doch natürlich zeichnet Mönchengladbach auch ein hoher Anteil an Natur und historisch gewachsenem Kulturgut aus. Beides muss in einer lebenswerten Stadt gefördert werden." Neben Mönchengladbach gehören rund 140 weitere Städte, Kreise und Gemeinden ebenfalls dem Förderverein der NRW-Stiftung an.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: NRW-Stiftung unterstützt jetzt auch Mönchengladbacher Initiativen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.