| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
OB Reiners fordert Bürger zum Stadtradeln auf

Mönchengladbach: OB Reiners fordert Bürger zum Stadtradeln auf
Drei der Stadtradler aus der Aktion im September 2015. FOTO: Raupold
Mönchengladbach. Mönchengladbach beteiligt sich vom 4. bis 24. September zum zweiten Mal am deutschlandweiten Wettbewerb "Stadtradeln" des Klima-Bündnisses. Mitglieder des Stadtrates sowie Bürger sind eingeladen, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer beruflich sowie privat für den Klimaschutz und für Mönchengladbach zu sammeln.

Wie im letzten Jahr will auch Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners wieder in die Pedale treten und ruft alle Bürger auf, beim "Stadtradeln" für den Klimaschutz mitzumachen und ein deutliches Zeichen für mehr Radverkehr zu setzen. Auch der neue Technische Beigeordnete Gregor Bonin freut sich auf die Aktion. "Gerne fahre ich mit. Auch unabhängig von der Aktion setze ich mich für die Verbesserung des Radwegenetzes ein."

Im letzten Jahr nahmen 602 Radfahrer teil und fuhren insgesamt 112.970 Kilometer. Dieses Ergebnis soll übertroffen werden, sind sich Carsten Knoch, Mobilitätsbeauftragter und Antti Olbrisch, Klimaschutzmanager der Stadt einig. Für die Radler wird es wieder Sachpreise geben. Für die Gruppen werden in verschiedenen Kategorien Wanderpokale verliehen. Dabei soll es neben den fahrradaktivsten Gruppen auch in anderen Kategorien Auszeichnungen, etwa für die beste Schule und das beste Unternehmen geben.

Informationen zu diesen Kategorien und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es ab sofort unter www.stadtradeln.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: OB Reiners fordert Bürger zum Stadtradeln auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.