| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Ohlers König Wolfgang Jenner will jetzt auch Kaiser werden

Mönchengladbach. Nach 2003 ist Wolfgang Jenner zum zweiten Mal König der St.-Konrad-Bruderschaft Ohler/Ohlerfeld. Ihn unterstützen die Brudermeister Michael Wienzeck und Jürgen Franck. Wolfgang Jenner zog am Sonntagmittag ein positives Fazit zum Kirmes-Wochenende: "Für mich war es eine sehr schöne Kirmes. Ich bin hier geboren und sehr glücklich, hier zu sein und mit Freunden und Gästen feiern zu können." Ebenso dankte er allen Gruppen, insbesondere den Tellschützen, für Einsatz und Unterstützung und betonte seine Vorfreude auf den am heutigen Montag stattfindenden Umzug der Klompenfrauen. "Auch der Einsatz der Mädchen muss gelobt und darf nicht vergessen werden", so der König. Von Sebastian Eußem

Vollen Einsatz zeigte die Band Booster am Freitagabend im ausverkauften Festzelt: Die Band sorgte für den ersten Höhepunkt am Kirmes-Wochenende. Am Samstag stand dann die Verleihung verschiedener Orden auf dem Programm. Das Silberne Verdienstkreuz ging an Günther Lauth sowie Stefan Theuer, während André Gelsdorf den Hohen Bruderschaftsorden entgegennehmen durfte. Derweil erhielt Karl-Heinz Roemer das St.-Sebastianus- Ehrenkreuz.

Zwei Gruppen aus Ohler feiern in diesem Jahr Jubiläum: Die "Schwarzen Husaren" erleben nach der Gründung 2000 ihren 15. Geburtstag, ehe die "Grünen Grenadiere" den fünften Jahrestag bejubeln dürfen. Am morgigen Dienstag endet das Kirmes-Wochenende mit dem traditionellen Vogelschuss, bei dem sich der amtierende König Wolfgang Jenner die Krone wieder aufsetzen würde: "Ich will es zum dritten Mal schaffen. Dann wäre ich Kaiser."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Ohlers König Wolfgang Jenner will jetzt auch Kaiser werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.