| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Oldtimer mit Rädern und Flügeln

Mönchengladbach: Oldtimer mit Rädern und Flügeln
FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Der Förderverein Flughafen Mönchengladbach hatte eingeladen, und schon schwirrten sie von allen Seiten und von oben herein: Fahrräder, Autos, Flugzeuge - alle mit etlichen Jahren auf dem Buckel. "Fly & drive in" hieß die Aufforderung, der viele Piloten nachkamen.

Aber neben den Männern in ihren tollkühnen fliegenden Kisten hatten auch Besitzer von Fahrzeugen mit H-Kennzeichen den Hugo-Junkers-Hangar angesteuert. Dazu kamen noch Radler auf historischen Drahteseln. So viel Historisches gab es selten am Mönchengladbacher Airport zu bewundern, dem Heimathafen der berühmten Tante JU. Rundflüge in den alten Schätzchen waren für die Gäste auch möglich: zum Beispiel im Doppeldecker Casa Bücker 131, Baujahr 1953, die den Oldtimer-Sonntag am Gladbacher Hangar immer auf dem Radar hat.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Oldtimer mit Rädern und Flügeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.