| 12.54 Uhr

Mönchengladbach
Person verletzt sich bei Unfall

Mönchengladbach: Unfall auf der A61
Mönchengladbach: Unfall auf der A61 FOTO: Schelhammer
Mönchengladbach. Auf der A61 bei Mönchengladbach ist es am Freitagmorgen zu einem Unfall gekommen. Ein Auto hatte sich überschlagen. Dabei wurde eine Frau verletzt.

Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, ereignete sich der Unfall am Freitagmorgen. Aus ungeklärten Gründen war das Auto von der Fahrbahn abgekommen. Eine Person zog sich Verletzungen zu. Der genaue Hergang des Unfalls ist noch unklar.

Ermittlungen der Polizei zufolge war eine 24-jährige Autofahrerin am Freitagmorgen auf der A 61 in Richtung Venlo unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Mönchengladbach-Wickrath wollte sie den Fahrstreifen gewechselt und hatte dabei offenbar die Geschwindigkeit des vorausfahrenden Lkw falsch eingeschätzt. Um eine Kollision zu vermeiden, versuchte sie, rechts auszuweichen und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto überschlug sich, die Fahrerin erlitt schwere Verletzungen. Der Schaden wird auf 4500 Euro geschätzt

Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der Verkehrsunfallaufnahme war nur ein Fahrstreifen befahrbar.

(url)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.