| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Plastikplanen illegal entsorgt

Mönchengladbach: Plastikplanen illegal entsorgt
Im Gerkerather Wald wurde wahrscheinlich am Samstag ein großer Berg Plastikplanen und -folien abgeladen. FOTO: Isabella Raupold
Mönchengladbach. Im Gerkerather Wald, mitten im Naturschutzgebiet, liegt ein Müllberg. Unbekannte haben dort Plastikplanen entsorgt. Zeugen wollen den Müll zuvor auf einem Traktor gesehen haben.

Raimund Heinrichs ist entsetzt: Zwischen Freitag und Samstag wurde im Gerkerather Wald ein großer Berg Plastikmüll entsorgt - mitten in einem Naturschutzgebiet. "Das muss eine ganze Hänger-Ladung voll sein", sagt er. Denn die Silage- und Wärmefolien türmten sich auf rund 15 Quadratmeter Waldboden. "Ich habe den Wald vor ein paar Jahren gekauft. Damals habe ich mühsam Müll entsorgt und heimische Bäume aufgeforstet. Jährlich und bei Bedarf wiederhole ich diese Aktion mit meinen Kindern. Aber diese Menge übersteigt meine Möglichkeiten", berichtet Heinrichs.

Am Sonntag stellte er Schilder an dem Müllberg auf und bat um Hinweise: Zwei Zeugen meldeten sich daraufhin bei ihm. Einer sah am Samstag einen neueren großen Traktor der Marke "John Deere". Der Müll habe sich auf einem grünen, älteren 18-Tonnen-Zweiachs-Tandem-Anhänger befunden. Ein weiterer Zeuge will das Fahrzeug ebenfall am Samstag aus Richtung Hehn kommend gesehen haben. Nachdem der Müll abgekippt wurde, sei der Traktor weiter durch Gerkerathwinkel Richtung Koch gefahren. Wie Heinrichs mitteilte, habe er bereits Anzeige erstattet und das städtische Umweltamt informiert. Das will sich jetzt zusammen mit der GEM und dem Besitzer des Waldgebietes um eine Lösung des Problems kümmern.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Plastikplanen illegal entsorgt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.