| 00.00 Uhr

Flötentöne
Plexiphones auf "Electric"-Tour

Mönchengladbach. Es gibt für Sängerin Chris Schmitt ein Leben neben Booster. Das ist sicher nach dem Einstand als Solokünstlerin bei der Premiere im "Zirkus Messajero". Mit ihrem ersten Solo-Programm "Chris singt & liebt deutsche Songpoeten" begeisterte sie mit Stücken der von ihr geliebten deutschsprachigen Künstler wie Rio Reiser (Junimond), Udo Jürgens (Was wichtig ist), Rosenstolz (Ich bin ich) und Herbert Grönemeyer (Kein Verlust). "Lotte" von Stephan Sulke war gar eine Hommage an die frühe Liedermacher-Szene. Sie fand direkt den Weg in die Herzen der Fans. Mit "Ich brenne für Dich" präsentierte Chris beinahe verschämt einen eigenen Song, der gleichfalls begeisterte. Die liebevoll ausgesuchten Songs des übrigen Programms waren weit entfernt vom Schlager. Dafür sorgte schon die Begleitband. Tastenintrumentalist Thomas Elsenbruch, Gitarrist Renè Pütz, Bassmann Dennis Bowens und Drummer Rüdiger Tiedemann sorgten für das maßgeschneiderte Arrangement, mit dem sich Chris Schmitt hörbar wohlfühlte. Von Horst Pawlik

"Electric" heißt das neue Album der Plexiphones, dass am Freitag erscheinen wird. Ab diesem Zeitpunkt ist die CD auch digital überall erhältlich. Bereits im Vorfeld der Veröffentlichung sorgt die Scheibe für Furore. In Finnland und Großbritannien liegen schon tolle Kritiken vor, und große Begeisterung bei Akteuren und Fans löste diese Woche hierzulande der Neueinstieg von "Electric" in die Deutschen Alternative Charts von Null auf Platz 9 aus. Mit einer Kurz-Tour wollen die Plexies die Veröffentlichung von "Electric" unterstützen. Hier die nächsten Live-Termine: 22. Oktober, Berlin, "Ballhaus Spandau", 10. November, Köln, "Yard Club", 19. November, Viersen, "Rockschicht".

Mit der Vorstellung von "Too Soon" im WDR-Radio hat es geklappt. Die neue Single der Bucket Boys wurde von der Redaktion der Sendung "Made in Germany -Szene NRW" den Hörern als Neuvorschlag vorgestellt. Damit geht die Gladbacher Rockband bereits zum elften Mal in der Radiosendung ins Rennen um die Publikumsgunst. Bis Sonntag können die Fans darüber abstimmen, ob die Bucket Boys nächsten Montag als Wochensieger wieder dabei sind. Hier der Link: http://www1.wdr.de/radio/wdr2/musik/szene-nrw/szene-nrw-588.html .

Tipps: Heute, 20 Uhr, TIG, Eickener Straße 88: Hutkonzert mit Songplay; Freitag, 14. Oktober, 20 Uhr, Chapeau Claque, Bahnhofstraße 24: Jazztreff und Jamsession mit der Redhouse Jazzband feat. Lous Dassen; Dienstag, 18. Oktober, 20 Uhr, "Zirkus Messajero", Sophienstraße 17: "30. Geburtstag" The Convent feat. Carlo van Putten; Donnerstag, 20. Oktober, 20 Uhr, TIG, Hutkonzert mit Stefan Thielen

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Flötentöne: Plexiphones auf "Electric"-Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.