| 00.00 Uhr

Bundestag
Politiker gründen Fohlen-Fanclub

Bundestag: Politiker gründen Fohlen-Fanclub
Die Mitglieder des neuen Borussia-Fanclubs im Bundestag posieren vor einem Regierungsgebäude in Berlin. FOTO: Facebook
Mönchengladbach. Borussia bleibt auf Erfolgskurs und die Bundestagsabgeordneten Gülistan Yüksel und Udo Schiefner wollen weitere Bundesliga-, Pokal- und Champions League-Titel gemeinsam mit ihren Bundestags-Kollegen feiern. In Berlin gründeten die SPD-Politiker deshalb jetzt einen Borussia-Fanclub. "Für uns ist die Borussia Fußballkultur.

Wir sind eng verbunden mit dem charakterreichen Traditionsclub", erklärte die SPD-Abgeordnete Yüksel ihre Motivation. Yüksel lebt in Mönchengladbach und vertritt die Stadt im Bundestag. Schiefner, für den Kreis Viersen im Bundestag, ergänzt: "Borussia steht für Intensität und Echtheit, für Leidenschaft und Spielfreude." Er ist Gladbach-Fan von Kindesbeinen an und arbeitete 35 Jahre in Gladbach.

In einer ersten Abfrage haben die Abgeordneten ihre Fraktionsgenossen eingeladen. Der Club soll aber offen sein für alle, die sich zur Fohlen-Elf bekennen. Günter Krings, CDU-Abgeordneter aus Mönchengladbach, hat sein Interesse und Unterstützung bereits signalisiert. Mit dem Borussia-Präsidenten Rolf Königs hatte Yüksel die Initiative im Vorfeld besprochen. "Er hat die Idee begeistert aufgenommen," berichtet die Gladbacherin. Yüksel und Schiefner wollen mit ihrem Club an die Tradition des ersten Bundestags-Fan-Clubs überhaupt, der 1996 gegründeten "Fetten Henne", anknüpfen. 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bundestag: Politiker gründen Fohlen-Fanclub


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.