| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei fand Drogenküche in der Diskothek Prada

Mönchengladbach. Die Ermittlungen laufen seit Ende Mai, im Oktober gab es eine Durchsuchung. Die früheren Betreiber sitzen in U-Haft. Von Gabi Peters

Zur großen Eröffnungsfeier posierte einer der Betreiber der Diskothek Prada noch stolz mit TV-Model Gina-Lisa für die Kameras. Jetzt sitzt der 51-Jährige in Untersuchungshaft. Und auch ein zweiter Geschäftsführer (25) sitzt hinter Gittern. Beide stehen im dringenden Verdacht, in der Diskothek an der Bonnenbroicher Straße Drogen hergestellt und verkauft zu haben. Das bestätigte gestern die Polizei.

"Wir hatten Ende Mai Hinweise auf die Diskothek Prada bekommen und haben dann unsere Ermittlungen aufgenommen", sagt Polizeisprecher Jürgen Lützen. Mitte Oktober habe man genügend "in der Hand gehabt", um eine Durchsuchung zu beantragen. Dies geschah am 11. Oktober. Und die Beamten wurden fündig.

Die Polizei entdeckte in der Diskothek 1,3 Kilogramm Amphetamin-Öl. Das ist die Grundlage für die "Partydroge". Dem Öl werden noch weitere Substanzen beigemischt. Bestätigt wurde auch, dass die beiden 51 und 25 Jahre alten Betreiber in Untersuchungshaft gingen und dort auch noch sind.

Die Diskothek an der Bonnenbroicher Straße war vor allem in die Schlagzeilen geraten, weil dort die Mönchengladbacher Hells Angels große Partys feierten. Die letzte mit Rotlichtkönig Bert Wollersheim als Stargast fand Ende Mai statt. Damals hieß die Disco noch Kabelwerk, war aber schon renoviert. Und auch die späteren Betreiber von Prada tauchten dort schon auf.

Die Diskothek ist mittlerweile geschlossen. Die Stadt hatte am vergangenen Montag gegenüber unserer Zeitung bestätigt, dass sie den Betreibern die Konzession entzogen habe. Die Gründe dafür wollte man da noch nicht nennen. Jetzt dürften sie allerdings klar auf der Hand liegen.

Die Diskothek Kabelwerk ist schon mehrfach geschlossen und wieder eröffnet worden. Der jetzt festgenommene 25-Jährige zählte auch schon zu den Betreibern, als die Disco 2013 wieder einmal an den Start ging.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei fand Drogenküche in der Diskothek Prada


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.