| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei meldet acht Einbrüche

Mönchengladbach. Bei der Polizei sind alleine am Dienstag acht Einbrüche angezeigt worden. Um 8 Uhr stellten die Bewohner eines Reihenhauses in Winkeln fest, dass Unbekannte vergeblich versucht hatten, die Balkontür im ersten Obergeschoss aufzuhebeln. Zwischen 8.50 und 17 Uhr drangen Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus an der Hohenzollernstraße ein. Im Haus brachen sie eine Wohnungstür auf, durchwühlten alle Räume und entwendeten Schmuck und Geld. Zwischen 9.30 und 22.15 Uhr stiegen Täter in ein Mehrfamilienhaus an der Staufenstraße ein. In der dritten Etage brachen sie den Schließzylinder ab und gelangten so in die Wohnung. Hier durchsuchten sie alle Räume und entkamen mit diversen Schmuckstücken. Mittags waren dann wieder Einbrecher in Winkeln unterwegs. Zwischen 11.30 und 18.15 Uhr haben sie mit brachialer Gewalt die Terrassentür aus der Verankerung gerissen. Sie durchsuchten das gesamte Haus und entwendeten neben Designer-Handtaschen hochwertige Armbanduhren.

Zwischen 14.55 und 18.15 Uhr schlugen Einbrecher ein Fenster zum Garten eines Einfamilienhauses an der Straße Ruckes ein. Sie entwendeten den Familienschmuck. Zwischen 18 und 19.15 Uhr betraten Täter ein Mehrfamilienhaus an der Wickrather Straße. Im ersten Obergeschoss hebelten sie die Wohnungstür auf und durchsuchten die Wohnung. Sie entkamen mit zwei hochwertigen Uhren. Schmuck und Uhren waren die Beute von Unbekannten, die zwischen 18.15 und 20.15 Uhr die Terrassentür der Parterrewohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Schleestraße aufhebelten. Sie waren über einen Garagenhof auf das Grundstück gelangt. Eine kurze Abwesenheit zwischen 19.05 und 20.05 nutzten Unbekannte an der Grünstraße, um die Balkontür im Hochparterre eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln. Sie entwendeten neben Geld und einer Armbanduhr auch zwei Controller einer Playstation 4.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei meldet acht Einbrüche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.