| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei meldet fünf Einbrüche von Montag

Mönchengladbach. Und schon wieder sind Einbrecher im Stadtgebiet unterwegs. Alleine am Montag wurden bei der Polizei fünf Fälle gemeldet. Zwischen 11 und 20.35 Uhr schlichen sich bislang noch unbekannte Täter über den Garten an die rückwärtige Seite eines Einfamilienhauses am Rübezahlweg in Lürrip heran. Dort hebelten sie die Terrassentür auf und durchsuchten anschließend das gesamte Haus. Sie erbeuteten Schmuck und Geld. Mit der völlig identischen Herangehensweise drangen zwischen 11 und 23 Uhr Einbrecher in ein Reihenhaus an der Johannes-Hansen-Straße in Eicken ein.

Auch hier wurde das gesamte Haus durchsucht. Ob etwas fehlt, konnten die Geschädigten noch nicht feststellen. In Lürrip hebelten Unbekannte zwischen 15.45 und 18 Uhr an der Nakatenusstraße die Balkontür einer Wohnung in Hochparterre auf. Sie durchwühlten alle Räume und entkamen mit Schmuck und Geld. Am Montagmittag gegen 12.40 Uhr stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße in der Rheydter Innenstadt fest, dass Unbekannte versucht hatten, die Hauseingangstür aufzuhebeln.

Die Täter waren an der Türsicherung gescheitert. Ebenso scheiterte ein Einbruchsversuch an der Straße Am Römerlager. Am Montag gegen 14.15 Uhr stellten die Bewohner eines Reihenhauses fest, dass Unbekannte versucht hatten, die Hauseingangstür aufzuhebeln. Sie scheiterten allerdings an der Türsicherung.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei meldet fünf Einbrüche von Montag


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.