| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei meldet mehrere Einbrüche

Mönchengladbach. Zwischen 12. und 14. November versuchte ein Unbekannter, in ein Einfamilienhaus an der Flachsbleiche einzudringen. Er versuchte, die rückwärtige Terrassentüre aufzuhebeln, scheiterte aber an der zusätzlich angebrachten Einbruchsicherung und verließ den Tatort unverrichteter Dinge. Auch in einem weiteren Fall scheiterte ein Einbrecher an einer zusätzlich angebrachten Fenstersicherung, und zwar zwischen 1. und 14. November in einem Einfamilienhaus an der Straße Grasfreed. Zwischen 13. und 15. November hebelte ein Unbekannter ein Fenster im Souterrainbereich eines Reihenhauses an der Von-Groote-Straße auf. Das Haus wurde durchsucht, allerdings steht laut Polizei noch nicht fest, was gestohlen wurde. An der Hugo-Preuß-Straße bemerkte ein Wohnungsinhaber Dienstag gegen 22.45 Uhr, dass ein Unbekannter sein Küchenfenster aufhebelte. Der Mann machte lautstark auf sich aufmerksam und vertrieb dadurch den Einbrecher, der ohne Beute in unbekannte Richtung flüchtete.

Unbekannte gelangten zwischen Mitternacht und 2 Uhr in der Nacht zu gestern über ein angrenzendes Flachdach an eine Wohnung auf der Stresemannstraße und hebelten das Badfenster auf. Möglicherweise wurden sie gestört, denn es wurde in der Wohnung nichts durchsucht oder gestohlen.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02161 290.

(tler)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei meldet mehrere Einbrüche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.