| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei-Neubau: Gericht weist Beschwerde zurück

Mönchengladbach: Polizei-Neubau: Gericht weist Beschwerde zurück
Das neue Polizeipräsidium an der Krefelder Straße wird schick, so viel kann man schon sehen. FOTO: Theo Titz
Mönchengladbach. Das Oberlandesgericht will der Vergabekammer keine Frist zur Entscheidung über die umstrittene Vergabe setzen. Von Andreas Gruhn

Der ins Stocken geratene Bau des Mönchengladbacher Polizei-Präsidiums wird weiter Monate auf eine Entscheidung der Vergabekammer Rheinland warten müssen. Die Untätigkeitsbeschwerde, die der Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes (BLB) beim Oberlandesgericht Düsseldorf wegen des seit über einem Jahr nicht bearbeiteten Verfahrens eingereicht hatte, blieb erfolglos. Mit Beschluss von dieser Woche sei die Beschwerde zurückgewiesen worden, teilte das Oberlandesgericht gestern unserer Redaktion mit. Bei Erfolg der Beschwerde hätte die Vergabekammer, bei der das Verfahren seit Ende Juli 2015 ohne Bearbeitung liegt, entweder schnell entscheiden müssen (oder zumindest einen Verhandlungstermin benennen), oder aber das Oberlandesgericht hätte eine Frist gesetzt.

Der BLB hatte bei der Vergabe des Gewerks Klimatechnik vor mehr als einem Jahr zwei Unternehmen abwechselnd den Zuschlag erteilt. Dasjenige, das letztlich dann doch nicht zum Zuge gekommen war, legte Beschwerde gegen die Vergabe ein. Das Gewerk darf bis zu einer Entscheidung nicht vergeben werden, folglich ist der Innenausbau vollständig zum Erliegen gekommen. Die Baustelle muss bewacht und im Winter mit Notaggregaten beheizt werden. Insider rechnen kaum mehr damit, dass die rund 800 Polizeibeamten noch 2017 ihren Dienst im neuen Präsidium werden antreten können. Ursprünglich hatte der Bau schon Ende dieses Jahres fertig sein sollen. Arnold Plickert, Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, schüttelt den Kopf: "Man ist einfach nur fassungslos. Die Gelder sind da. Die Planungen sind abgeschlossen. Jetzt sind wir so weit, dass Gerichte wegen Untätigkeit verklagt werden."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei-Neubau: Gericht weist Beschwerde zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.