| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei nimmt fünf notorische Alkoholdiebe fest

Mönchengladbach. Einem aufmerksamen Detektiv ist es zu verdanken, dass die Polizei zwei Frauen und drei Männer festnehmen konnte, die bereits mehrfach als Diebe unterwegs waren. In einem Verbrauchermarkt an der Krefelder Straße hatte der Detektiv am Montag um die Mittagszeit fünf Verdächtige beobachtet. Er sah, wie die beiden Frauen und drei Männer mehrerer Flaschen Spirituosen stahlen. Als die Gruppe mit einem Auto flüchtete, alarmierte der Detektiv die Polizei und nahm die Verfolgung der Diebesbande auf.

Auf der Hohenzollernstraße wurde das Fahrzeug gestoppt. Die hinzugezogenen Polizisten durchsuchten das Fahrzeug, fanden das Diebesgut und stellten es sicher. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Gruppe zuvor bereits einen weiteren Ladendiebstahl in einem anderen Verbrauchermarkt an der Krefelder Straße begangen hatte. Auch dort waren mehrere Flaschen Spirituosen gestohlen worden. Zudem fanden die Polizisten bei der Bande ein Portemonnaie, das einer 72-jährigen Frau in einem der Verbrauchermärkte aus der Tasche gezogen worden war. In Gesprächen mit den Detektiven beider Verbrauchermärkte kam zusätzlich noch heraus, dass die Bande bereits am 14. Juli einen weiteren Ladendiebstahl begangen hatte. Auch dort bestand die Beute aus mehreren Spirituosenflaschen, die laut Polizei einen Wert von einigen hundert Euro hatten.

Die zwei Frauen und drei Männer im Alter von 20 bis 44 Jahren wurden daraufhin festgenommen. Nachdem ihre Identitäten festgestellt wurden und nach der erkennungsdienstlichen Behandlungen räumten sie die Vorwürfe in ihren Vernehmungen zumindest teilweise ein.

Die fünf Beschuldigten wurden anschließend wieder entlassen und entsprechende Strafverfahren gegen sie eingeleitet.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei nimmt fünf notorische Alkoholdiebe fest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.