| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei sucht dreifachen Tankstellenräuber

Mönchengladbach: Polizei sucht dreifachen Tankstellenräuber
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Nach dem Mann, der am vergangenen Samstag kurz hintereinander zwei Tankstellen überfiel und beide Male leer ausging, wird jetzt mit Bildern aus der Überwachungskamera gefahndet. Gegen 21.50 Uhr hatte er eine Tankstelle an der Bahnstraße überfallen, den Kassierer mit einem Messer bedroht und Geld verlangt. Als ihm dieses verweigert wurde, verließ er den Tatort, um gegen 22 Uhr eine weitere Tankstelle, diesmal an der Aachener Straße, zu betreten. Auch hier versuchte er unter Drohung, mit einem Messer Geld zu erpressen, scheiterte aber erneut und flüchtete in unbekannte Richtung. Aufgrund der Personenbeschreibungen, der Tatausführungen und des vorliegenden Bildmaterials ist derzeit davon auszugehen, dass beide Überfälle von einem und demselben Täter begangen wurden.

Zudem steht er in dringendem Verdacht, bereits am 16. Oktober gegen 21.55 Uhr die Tankstelle an der Marienburger Straße überfallen zu haben, wobei er dort Beute gemacht hatte. Die Polizei fragt, wer Angaben zur Identität und zum Aufenthaltsort des Mannes machen kann. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Telefon 02161 290.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei sucht dreifachen Tankstellenräuber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.