| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Polizei wegen Rockertreffens an der Fliethstraße im Einsatz

SEK-Einsatz wegen Kutte bei Hells Angels
SEK-Einsatz wegen Kutte bei Hells Angels FOTO: Sascha Rixkens
Mönchengladbach. Erst wurde einem Mitglied der Rockergang MC Gremium Heinsberg die Kutte gestohlen. Eine Razzia bei den Hells Angels in Odenkirchen folgte. Dann gab es eine Detonation am Vereinsheim des Rockerclubs Outlaws an der Fliethstraße.

Und schließlich, in der Nacht auf Freitag, schoss ein Vermummter auf ein Geschäft an der Hauptstraße in Rheydt, das ein Hell-Angels-Anhänger führen soll. Seit drei Wochen hält die Rockerszene die Polizei in Atem. Ebenfalls am Freitagabend postierte sich die Polizei - wie berichtet - mit starken Kräften am Vereinsheim der Outlaws, die zu einem "Openhouse-Day" eingeladen hatten. Auf der Fliethstraße wurde intensiv kontrolliert. Es blieb ruhig.

(web)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizei wegen Rockertreffens an der Fliethstraße im Einsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.