| 18.02 Uhr

Mönchengladbach
Polizisten retten Gänsefamilie

Mönchengladbach: Polizisten retten Gänsefamilie
Auf diese Gänsefamilie wurden Gladbacher Polizisten aufmerksam. FOTO: Leserfoto: Jens Hottenrott
Mönchengladbach. Eine Gänsefamilie hat sich am Montag auf die Straßen von Mönchengladbach-Odenkirchen verirrt. Zwei Polizisten eskortierten die Tiere sicher in einen Park zurück.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich am der Vorfall am Montagnachmittag gegen 14 Uhr: Zwei Polizisten, die gerade auf dem Weg zu einem Einsatz waren, bemerkten mitten auf der Duvenstraße zwei Gänse mit vier Küken.

Während ein Beamte rim Auto blieb, führte der anderen die Tiere zum Kreuzweiher zurück. FOTO: Leserfoto: Jens Hottenrott

Offenbar hatten sich die Tiere vom Kreuzweiher auf die Straße verirrt. Die Beamten wollten die Tiere nicht ihrem Schicksal überlassen.

Die Polizisten gaben daher den anderen Einsatz an Kollegen ab und kümmerten sich darum, dass die Gänse in Sicherheit kamen. Während ein Beamter im Auto langsam mit dem Streifenwagen weiterfuhr, leitete sein Kollege die Tiere auf den Bürgersteig.

Von dort aus führte er die Gänse zum einige hundert Meter weit entfernten Kreuzweiher zurück. 

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Polizisten retten Gänsefamilie


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.