| 09.26 Uhr

Tiere in Gladbach gefunden
Ponys tourten nach Diebstahl in Frechen durch drei Länder

Tiere in Gladbach gefunden: Ponys tourten nach Diebstahl in Frechen durch drei Länder
Auf einer Wiese an der Viehstraße in Mönchengladbach wurden die gestohlenen Ponys gefunden. FOTO: Lena Schulze
Mönchengladbach. Nach dem Fund von gestohlenen Ponys auf einer Kuhwiese an der Viehstraße in Rheindahlen, verfolgt die Polizei im Rhein-Erft-Kreis gleich mehrere Ermittlungsansätze.

Das bestätigte gestern Polizeisprecherin Carmen Brandt. Dazu gehören dürfte auch der in Wetschewell gefundene Pferdehänger. Er war nicht zugelassen, die Kennzeichen waren wahrscheinlich gestohlen. Möglicherweise luden die Diebe die Ponys, die sie von einem Reiterhof in Königsdorf bei Frechen stahlen, in dieses Fahrzeug.

Drei Reiter und Pferdeliebhaber hatten nach dem Diebstahl einen großen Fahndungsaufruf im Internet gestartet und daraufhin zahlreiche Hinweise erhalten, die zu einer abenteuerlichen Suche führten. Das Trio reiste durch drei Länder, fuhr zu mehreren Schlachthöfen und verfolgte auch die Spur des grünen Transporters. Als die drei in Wetschewell eintrafen, war die Polizei schon vor Ort und stellte das Fahrzeug sicher. Gefunden worden war es am Mittwoch gegen Mittag. Da soll der Motor noch warm gewesen sein.

Die Ponys wurden von dem Trio am gleichen Tag gegen 20 Uhr an der Viehstraße in Rheindahlen gefunden. In dieser Zeitspanne könnten die Vierbeiner aus Königsdorf dort abgeladen worden sein. Bei der Polizei im Rhein-Erft-Kreis laufen die Ermittlungen auf Hochtouren, wie Daniela Brandt sagt.

(gap)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tiere in Gladbach gefunden: Ponys tourten nach Diebstahl in Frechen durch drei Länder


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.