| 09.49 Uhr

Jugendkultur
"Von wegen Lisbeth" sind Headliner beim Potpourri-Festival

Potpourri Festival in Mönchengladbach 2015: "Von wegen Lisbeth"
Die Band "Von wegen Lisbeth" ist Headliner beim Potpourri-Festival. FOTO: Hellerau
Mönchengladbach. In ihrem Song "Sushi" singt die Berliner Band Von wegen Lisbeth: "Lina! Ich will Dein Sushi gar nich seh'n. Warum ist Dein Leben so prima und Du immer so wunderwunderschön?" Der Song ist als Hommage an all die Facebook-Freunde zu verstehen, die täglich ihre Mahlzeiten, Urlaubsfotos und Sonnenfinsternisse aus ihrem perfekten Leben posten.

Diesen und andere Songs wird die Band am Samstag, 9. Mai, als Headliner des diesjährigen Potpourri-Festivals im Kolpinghaus spielen.

Die sechsköpfige Indiepop-Gruppe kann aktuell auf erfolgreiche Monate zurückschauen: 2014 veröffentlichte sie ihre erste CD mit dem dadaistischen Namen "Und plötzlich der Lachs". Danach tourten sie als Support für die Kölner Band AnnenMayKantereit durch ganz Deutschland. Auf dem Tourblog der Band hat nicht nur das Potpourri-Team verfolgt, wie es für Anfang 20-Jährige ist, jeden Tag in einer anderen Stadt zu spielen.

Das Potpourri-Festival leistet sich mit in diesem Jahr zum ersten Mal einen eigenen Headliner, um das Programm aus Bandcontest, Tanzbattle, Ausstellungen und Poesie abzurunden. Alle Veranstaltungen des dreitägigen Festivals für Jugendliche von Jugendlichen sind kostenlos. Gecoacht werden die jungen Veranstalter von den ehemaligen Organisatoren des Horst-Festivals, Oliver Leonards und Ulla Heinrich.

(ls)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Potpourri Festival in Mönchengladbach 2015: "Von wegen Lisbeth"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.