| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Projekt 42: Wo Fuchs und Has' gemeinsam das Tanzbein schwingen

Mönchengladbach. Ein pulsierender Bass erfüllt den Raum. Füchse, Katzen und allerlei Fabelwesen erobern die Tanzfläche und bewegen sich im Takt. Die Party im Projekt 42 ist eine ganz besondere: ein Maskenball. Organisiert von dem "nimandsland-Team" rund um Amine Hayati und Christian Gerres. Beide haben es sich zur Aufgabe gemacht, Soziales, Kunst und Musik miteinander zu kombinieren und arbeiten dabei mit verschiedenen Einrichtungen zusammen. So konnten die Besucher ihre Masken vorab selbst bei der letzten Drink & Draw-Veranstaltung gestalten. Ein weiterer Teil der Masken entstand in einem Bastelworkshop mit Kindern, die in einem Asylheim untergebracht sind. Von Anfang an war es den Veranstaltern wichtig, geflüchtete Menschen einzubeziehen. Sei es durch freien Eintritt oder in der Vorbereitung. Von Hanna Banholzer

"Mit dieser Aktion wollen wir zeigen, dass es egal ist, wer sich unter der Maske verbirgt - jeder ist willkommen", sagt Gerres. Zudem reagiere man so auf Vorfälle der letzten Veranstaltungen. Dabei wurden Werke der Künstler teilweise von Gästen mitgenommen. "Deswegen dachten wir: warum nicht gleich eine Give-away-Aktion machen", sagt Hayati. Doch Kunst ist nicht nur in den Gesichtern der Besucher zu bewundern. Auch die Wände des Projekt 42 schmückten sich mit projizierten Graphiken. Darunter bewegte Bilder auf dreidimensionalen Grund, nach Video-Mapping-Manier.

Nicht zuletzt ist es die Musik, die Menschen zusammenbringt. Zum ersten Mal eröffnet den Abend eine Live-Band, das Indie-Duo MxM aus Wuppertal, mit kräftigen Schlagzeugsounds und zarten Gesängen. Besonders der 19-jährige DJ Sønke bringt das Publikum mit seinem Deep-House-Set zum Tanzen.

Auch in Zukunft will "nimandsland" mit geflüchteten Menschen zusammenarbeiten. Für die nächste Veranstaltung bringen die Musiker den Trettmann auf die Bühne.

Nächste Veranstaltung am 8. Juli im Projekt 42. Infos unter www.facebook.com/nimandsland-473849222781838

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Projekt 42: Wo Fuchs und Has' gemeinsam das Tanzbein schwingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.