| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Projekt: Arbeit fördern, Umwelt schützen

Mönchengladbach. "Viele schaffen mehr": Die Volksbank und der Volksverein sammeln Spenden für Arbeitslosenprojekt.

Viele kleine Spenden sollen die Selbsthilfe stärken und bekommen dann Unterstützung durch die Volksbank Mönchengladbach. Dies ist das Prinzip eines gemeinsam mit dem Volksverein auf der Plattform "Viele schaffen mehr" präsentierten Projekts: eine Kombination aus Crowdfunding und Spendenprojekt.

"Arbeit schaffen - Umwelt schonen - Elektroprüfung aufbauen" beschreibt den Projektinhalt, mittels der Erlöse aus dem Crowdfunding-Projekt die Geräte-Ausstattung zur Wiederverwertung gebrauchter Elektrogeräte und zur Elektroprüfung zu erweitern und so das Leistungsspektrum im Arbeitsbereich zu verbessern. Dazu sind Anschaffungen im Wert von etwa 2800 Euro erforderlich. Bis zur Ausschöpfung des Spendentopfs fördert die Volksbank jede Spende in Höhe ab fünf Euro einmalig mit weiteren zehn Euro. 1909 Euro sind durch 44 Spender bereits zusammengekommen. Bis zum Ende der Projektzeitlaufzeit am 30. Mai 2016 werden noch rund 60 Spender gesucht, die mit den fünf Euro zur Realisierung des Projekts beitragen - denn die Förderung der Bank gibt es nur bei Erreichen des Ziels. Hermann-Josef Kronen, Geschäftsführer des Volksvereins, zeigt sich zuversichtlich: "Ich denke, dass wir das schaffen können", sagt er.

Weitere Infos zum Projekt im Internet unter www.voba-mg.viele-schaffen-mehr.de/elektropruefung.

(sno)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Projekt: Arbeit fördern, Umwelt schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.