| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Promis radeln königlich für die Tour

Mönchengladbach. Beim Königsehrenabend in der Kantine der GEM geht traditionell ums Feiern - aber auch um den sportlichen Wettbewerb. Diesmal mussten die Gäste kräftig in die Pedale treten, bevor es Deftiges auf die Teller gab. Von Denisa Richters

An diesem Abend ist das Klimpern das Hauptgeräusch: Denn so viel Schützensilber baumelt selten an so vielen Brüsten, vornehmlich von Männern. Doch Ausnahmen gibt es auch: Hanny Eiermanns, 85-jährige Schützenkönigin der St.-Josefs-Pfarrbruderschaft Hermges trägt das Königssilber stolz zum Trachtenkleid. Frauenpower.

Es ist ein beeindruckendes Bild, wenn sich die Könige der 38 Bruderschaften aus dem gesamten Bezirk mit ihren Ministern und Präsidenten beim traditionellen Königsehrenabend versammeln. Die städtische Entsorger-Tochter GEM stellt dafür ihre Kantine zur Verfügung.

Diesmal bestimmen die drei großen B, die in Gladbach alles zusammenführen, den Abend. Bezirksbundesmeister Horst Thoren nennt Borussia, Brauchtum und Bier als Garanten stimmungsvollen Feierns in der Stadt. Und tatsächlich geht es beim traditionellen Treffen der Majestäten und Schützenfreunde um Sport (neben Borussia auch die Tour de France), um Tradition (mit Bezirkskönig Marc Gülzow und seinen Ministern Tilman Sehlen und Heinz Ritters) und Bolten (erstmals wurde Alt und Helles vom neuen Bierpartner ausgeschenkt).

Bolten-Chef Michael Hollmann gehört auch zu den Ersten, die sich dem sportlichen Wettbewerb stellen. Denn auch der ist traditionell Teil dieses Abends: Es wurde schon gekickt, sich im Eisstockschießen gemessen; diesmal geht es - die Tour lässt grüßen - ums Radeln. Auch Polizeipräsident Mathis Wisselmann und Bezirkskönig Gülzow lassen sich gerne von GEM-Chefin Gabi Teufel und der früheren Oberbürgermeisterin Monika Bartsch zu Höchstleistungen auf dem Zweirad antreiben. Die Semmelknödel mit Szegediner haben sie sich somit redlich verdient. Für die Sieger gibt es von Thoren das Gelbe Trikot - mit der Aufschrift Schützen-Strampler.

Ein Geburtstagskind ist an diesem Abend auch unter den mehr als 250 geladenen Gästen: Klaus Cörstges feiert seinen 64. in dieser geselligen Runde. Nach Ende der Ratssitzung kommt zu späterer Stunde noch Ordnungsdezernent Matthias Engel - und tritt ebenfalls noch fleißig in die Pedale.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Promis radeln königlich für die Tour


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.