| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Prozess um Gerangel mit mutmaßlicher Diebin

Mönchengladbach. In einem Supermarkt an der Hindenburgstraße soll eine Frau randaliert haben. Sie bestreitet die Vorwürfe.

Räuberischen Diebstahl warf der Staatsanwalt der Gladbacherin vor. Doch die 24-Jährige, die auf der Anklagebank vor dem Schöffengericht Platz nehmen musste, bestritt den Diebstahl. Laut Anklage soll sie am 26. November 2015 in einem Supermarkt an der Hindenburgstraße ein Mix-Getränk und eine Dose Nüsse gestohlen haben. Dabei soll sich ihr ein Angestellter in den Weg gestellt und sie zur Rückgabe der Ware aufgefordert haben. Die Angeklagte habe sich geweigert. Zwischen den beiden sei es damals zu einer Auseinandersetzung gekommen, bis die Polizei eintraf.

Lebhaft schilderte dagegen der Angestellte die damalige Situation. "Die Kundin war bereits minutenlang im Geschäft herumgelaufen. Sie kam mir komisch vor", so der Angestellte. Dann habe er sie beobachtet: "Sie nahm Sachen vom Regal, die sie nicht bezahlt hat. Ich habe sie aufgefordert, mir ihre Tasche zu zeigen, was sie verweigerte." Die Frau habe ihn geschubst und versucht zu schlagen. Er habe sie auch geschlagen, gab der Angestellte, der aus Asien stammt, bereitwillig zu. Lebensmittel seien zu Boden gegangen. Die Frau habe ihn bespuckt. Das müsse alles auf einer Videoaufnahme zu sehen sein. Doch die Aufnahme stand dem Gericht nicht zur Verfügung. Aber die Polizeibeamten, die schließlich im Supermarkt eintrafen, hätten damals die Aufnahmen gesehen.

Die Angeklagte hatte sich damals geweigert, dem Angestellten ihre Tasche zu zeigen. "Ich habe keinen Grund, Ihnen meine Tasche zu öffnen", soll sie sinngemäß gesagt haben. Die Nüsse habe sie nur in der Hand gehabt, sie seien ihr aber zu teuer gewesen. Die Ehefrau des Angestellten kam später ebenfalls in das Geschäft. Sie erinnerte sich an die protestierende Kundin. "Sie schimpfte laut auf Ausländer", so die Ehefrau.

Auch nach mehreren Zeugenaussagen blieb der Fall unklar und widersprüchlich. Deshalb beschloss das Gericht, den Prozess am 11. Juli fortzusetzen. Dann soll ein weiterer Polizeibeamter als Zeuge geladen werden.

(kru)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Prozess um Gerangel mit mutmaßlicher Diebin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.