| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Punto-Fahrer prallt gegen Mercedes und flüchtet

Mönchengladbach. Die Polizei sucht Zeugen: In Hockstein ist es am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr auf der Hornstraße zu einem Verkehrsunfall mit Flucht gekommen. Ein bislang noch unbekannter Autofahrer prallte mit seinem Wagen im Vorbeifahren gegen einen dort parkenden silbernen Mercedes der C-Klasse. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer mit hoher Geschwindigkeit seine Fahrt fort. Nach Zeugenaussagen soll es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen blauen Fiat Punto mit MG-Kennzeichen handeln.

Auffällig war eine silberne Blume am hinteren linken Kotflügel. Der Pkw müsste linksseitig erheblich beschädigt sein. Nach ersten Ermittlungen der Unfallfluchtfahnder konnten die aufgefundenen Lack- und Glassplitter einem Fiat Punto Baujahr 1999 bis 2006 zugeordnet werden. Die Unfallfluchtfahnder der Verkehrsinspektion hoffen nun auf Zeugen, die Angaben zu einem solchen Fahrzeug machen können. Hinweise nimmt die Polizei telefonisch unter der Nummer 02161 290 entgegen.

(gap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mönchengladbach: Punto-Fahrer prallt gegen Mercedes und flüchtet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.