| 00.00 Uhr

Mönchengladbach
Räuber tritt mehrfach auf 18-Jährigen ein

Mönchengladbach. Nach einem schweren Raub, bei dem ein 18-Jähriger schwer verletzt wurde, fahndet die Polizei nach dem Täter und sucht Zeugen. Es geschah in der Nacht zu Samstag, zwischen 1.30 Uhr und 1.45 Uhr auf der Straße Karmannshof.

Der Täter war seinem späteren Opfer von der Waldhausener Straße aus gefolgt. Er sprach den 18-Jährigen an, schlug ihn plötzlich zu Boden, trat mehrfach auf ihn ein und raubte ihm Handy, Geld und Brille. Der Geschädigte verlor kurz das Bewusstsein und muss wegen seiner Kopfverletzungen im Krankenhaus bleiben.

Der männliche Täter ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, schlank, circa 1.70 Meter groß, und er war dunkel gekleidet. Er hat ein südländisches Aussehen und eine Halbglatze. Er sprach Hochdeutsch mit Akzent und hat eine auffallend hohen Stimme. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können und / oder Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 02161 290 bei der Polizei zu melden.

(gap)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.